Spritzguss für Hartes

Metal Injection Moulding (MIM) beruht auf dem Prinzip des Spritzgusses, der in der Serienfertigung von Kunststoffbauteilen die unangefochtene Nummer eins darstellt. MIM kombiniert die Vorteile des Spritzgusses mit den Materialeigenschaften von Metallen.

VORTEILE

  • Entwicklung, Produktion, Just in Time Anlieferung
  • Komplexe Geometrien realisierbar
  • Geringe Toleranzen
  • Wirtschaftlich bei hohen Stückzahlen

Durch Vermischung von metallischem Pulver mit einem Kunststoffbinder können die Vorteile des Verfahrens auch für metallische Bauteile genutzt werden. Der Binder benetzt die Metallpulverpartikel und ermöglich eine Formgebung. Nachträglich wird der Binder entfernt und das Metallpulver im Vakuumofen unterhalb der Schmelztemperatur gesintert und schrumpft dadurch auf seine letztliche Größe und erreicht seine hohe Festigkeit und Belastbarkeit, die mit dem metallischen Vollmaterial weitgehend vergleichbar sind.

Durch den Einsatz verschiedener Metallpulver besteht kaum eine Einschränkung in der Wahl der Legierung. Es lassen sich Baugruppen oftmals in einem Teil zusammenfassen.

MIM ist die richtige Wahl bei komplexen, effizienten, schnellen, umweltfreundlichen und genauen Teilen mit hoher Oberflächengüte.

Fertigungs­verfahren

Anfrage Mail

Anruf